Allan C. Weisbecker – Pergament Mühle

März 16, 2008 § Hinterlasse einen Kommentar

aw.jpgUnd wieder soll hier mal ein autor seine anerkennung bekommen. allan c. weisbecker ist diesmal unser mann, eine lebende legende. der 1948 geborene ist eigentlich der geborene held: hauptberuf surfer mit dementsprechender lebenseinstellung. all seine arbeit diente eigentlich nur dazu, geld fürs surfen zu bekommen. in montauk, long island, stieg mister weisbecker zum ersten mal aufs surfbrett und gehörte damit zu den pionieren, die an der ostküste amerikas wellen ritten. mangels finanziellen background, begann er dann seinen wohl lukrativsten job. marihuanaschmuggler. das ganze ging soweit, und daraus macht er mittlerweile kein geheimnis, das er sich am ende einen privatjet leistete.

cosmicbanditos.jpgsein erstes buch aus dem jahr 1981, cosmic banditos, ist wohl auch eine kurzzusammenfassung seiner damaligen erlebnisse. ein sich im kolumbianischen dschungel versteckender drogenschmuggler durchlebt nicht ganz ohne einfluss von drogen, tequila und handgranaten eine reise zu sich selbst. hollywood, im genauen john cusack, haben bereits die rechte für eine etwaige verfilmung.

im echten leben lies herr weisbecker dann aber doch vom drogenschmuggeln ab. aufgrund seines schreibtalentes machte er sich auf nach hollywood und verfasste dort erfolgreich einige drehbücher, unter anderem für serien wie miami vice.

aber was ein echter surfer ist, den macht auch das nicht glücklich. und es beginnt wohl seine größte reise. weisbecker verkauft haus und grund und macht sich gemeinsam mit seinem hund auf einen trip richtung mittel- und südamerika. zerocover.jpgmit seinem pick up und surbrettern bewaffnet, geht er auf die such nach seinem verschollenem freund christopher.

auf der suche nach captain zero, sein zweites buch erzählt von diesem trip. und auch hierfür hat sich hollywood interessiert. sean penn hat die rechte, der film dazu wurde allerdings noch nicht fertiggestellt.

along.jpgsein bis dato letztes buch, can`t you get along with anyone, wurde 2006 veröffentlicht und erzählt über seine surferfreundin lisa, die er verlassen hatte weil sie, zitat „eine soziopathin“ sei die ihn umbringen wolle. bis jetzt gibt es sein drittes werk nur in englischer fassung.

allan c. weisbecker ist surfer durch und durch, auch sein mittlerweile pensionsreifes alter kann ihm da nichts anhaben. als passionierte longboardsurfer ist er auf der ewigen suche nach glück und der perfekten welle, und aufgrund seines schreiberischen talentes bringt er bücher raus, die uns ein bischen an seinem leben teilhaben lassen. empfehlenswert.

Advertisements

Tagged:, , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Allan C. Weisbecker – Pergament Mühle auf duckdive design //// blog.

Meta

%d Bloggern gefällt das: